Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X



Enactus Ruhr-Uni Bochum: Soap Star

Mit unserem Projekt SoapStar möchten wir die finanzielle Situation von Massai Frauen in der Kilimandscharo Region in Tansania verbessern, da 47% der Einwohner nur weniger als 1,90 USD pro Tag zum Leben haben (Quelle: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)! Mit dem Aufbau einer eigenen Seifenproduktion soll die Wichtigkeit von Hygiene für die Gesundheit veranschaulicht werden und die rasante Verbreitung von Krankheiten wie Durchfall in gewissem Maße aufgehalten werden. Mit unserem Kooperationspartner „Life Needs Water“, der vor Ort aktiv ist, möchten wir den Einheimischen ein Einkommen verschaffen, indem sie eigenständig Seife herstellen und auf lokalen Märkten verkaufen.

Zuerst werden wir einige Seifenstücke als Marktforschungsanalyse nach Tansania schicken, sobald wir sie selbst in Deutschland herstellen konnten. Danach werden einige Teammitglieder in die Region fliegen und den Massai Frauen beibringen, wie man selbstständig Seife herstellt und den Zusammenhang zwischen Seife und Gesundheit verdeutlichen. Wir haben nun einen nachhaltigen, ungefährlichen und günstigen Weg gefunden, um Seife aus Bioabfällen, wie Bananenschalen, herzustellen. Traditionelle Massaikräuter sollen der Seife hinzugefügt werden, um sie zu einem einzigartigen Produkt zu machen. Nach der Fertigung der Seifen sollen die Frauen diese auf lokalen Märkten, Touristenmärkten und in den Lodges verkaufen. Abschließend, wenn das Projekt gut anläuft, wird noch mehr Massai Frauen nach dem „train-the-trainer“ Prinzip die Möglichkeit gegeben, von dem Wissen über Hygiene und der Herstellung von handgemachter Seife zu profitieren und eine Verdienstmöglichkeit gegeben.

Kontakt: Rabea.schmitt@rub.enactus.de


Unsere Sponsoren:

Unsere Sponsoren: